Kinospot für die Sächsischen Spielbanken Leipzig, Dresden und Chemnitz

Juli 2016

 

Im Rahmen der neuen Imagekampagne der Sächsischen Spielbanken produzierten wir 3 Kinospots, die regional getrennt für Leipzig, Dresden und Chemnitz im Werbeblock der meisten Kinos in Sachsen ausgestrahlt wurden.

 

 

Videoproduktion für Imagefilm in Dresden

Imagefilm des Elektrobusses der Sächsichen Energieagentur Dresden

Dresden - Videoproduktion Imagefilm für die Wirtschaftsförderung Sachsen

Sachsen gehört zu den dynamischsten Wirtschaftsregionen in Deutschland. Ob mit 200 Jahren Erfahrung im Maschinenbau oder über 100 Jahrenals „AutolandSachsen"; ob als Europasgrößter Mikroelektronik/IKT-Cluster „Silicon Saxony" oder als traditionsreiches Kompetenzzentrum für Umwelt- / Energietechnik-- aus pfiffigen Ideen und intelligenten Lösungen wuchsen in und um Chemnitz, Dresden, Leipzig schlagkräftige Industrien.

 

Die Videoproduktion des Imagefilms in Fakten und Zahlen:

  • über 60 Drehorte in Dresden, Leipzig, Chemnitz und ganz Sachsen
  • über 6000 Fahrtkilometer in Sachsen
  • Videoproduktion in nur 6 Wochen
  • 3 Kamerateams
  • 3 Postproduktionswochen zum fertig Imagefilm
  • Luftaufnahmen mit Multikoptern und Drohnen
  • Kamerakräne und Dollys
  • Brushless Steadycam-Systeme
  • Zeitrafferaufnahmen

 

Am Anfang eines Imagefilmes steht die Idee. Abhängig vom Genre wird die Idee als eine fiktive oder non-fiktive Synopsis niedergeschrieben, die meist aus 5 bis 8 kurzen Sätzen besteht und für den ersten Eindruck sorgt.

In Abstimmung mit dem Kunden wird aus der Synopsis ein Exposé. Dieses beschreibt beispielsweise den roten Faden und den allgemeinen Mood, den der Imagefilm herüberbringen soll.

Um die Story feiner auszuarbeiten, verfasst man dann ein Konzept. Hier werden nun mögliche Drehorte, Produkte und Interviewpartner festgelegt. Das Konzept umfasst außerdem die Gewichtung von Fakten, die der Kunde im Imagefilm unterbringen möchte.

Der nächste Schritt ist ein Drehbuch, in dem alle Szenen, die in den Film sollen, ganz genau ausgearbeitet werden. Einstellungsgrößen, Lichtverhältnisse und Szenenbeschreibung sind Bestandteile des Drehbuchs.

Dieses ist auch gleichzeitig die Vorlage für den Drehplan. Denn kaum ein Film wird in der logischen Reihenfolge des Drehbuchs gedreht. Im Drehplan werden die Szenen nochmal neu geordnet. Man gruppiert die Szenen, die an dem gleichen Drehort oder mit den gleich Personen stattfinden. Außerdem sind auch Requisiten, Kontaktdaten des Teams und geschätzte Uhrzeiten notiert.

Nach dieser ganzen Vorarbeit, auch Pre-Production genannt, folgt nun die eigentliche Produktion. Diese verläuft je nach Genre und Umfang ganz unterschiedlich. Fest steht, wenn man ein schlüssiges Konzept und einen genauen Drehplan erstellt hat, geht der Dreh höchstwahrscheinlich schneller und effektiver.

In der Post-Produktion schneidet man dann die aufgenommenen Clips zu dem vorher im Konzept und Drehbuch beschriebenen Imagefilm zusammen. Dabei muss auch der Ton sehr genau betrachtet werden. Sowohl Atmo (Umgebungsgeräusche) als auch O-Ton (Interviews) müssen im richtigen Verhältnis gemischt werden. Vor allem, wenn noch ein Musikbett unter dem gesamten Imagefilm kommt. Obwohl der Betrachter die melodische Untermalung nur unterbewusst wahrnimmt, schafft meist erst ein geeigneter Song die richtige Stimmung, die der Produzent übermitteln möchte. Ein Sprecher wird eingesetzt, wenn man viele Informationen hat, die nicht alle über die Bilder an den Rezipienten transportiert werden können.

Außerdem beinhaltet die Post-Produktion auch das Erstellen von Titeln für den Opener und den Closer oder Zwischentitel. Oft werden mittlerweile auch Animationen erstellt, die komplizierte maschinelle Funktionsweisen darstellen. Animationen werden außerdem benutzt, um dem Film einen modernen Look zu verleihen.

Optional kann der Imagefilm zusätzlich mit Untertiteln oder einem Voiceover in einer oder mehreren Sprachen versehen werden.

Zusammengefasst entstehen Imagefilme also in 3 Schritten: Pre-Production, Production, Post-Production

 

Videoproduktion auf Englisch, Deutsch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch und Chinesisch

Englisch

Koreanisch

Japanisch

Chinesisch